TrueView – Gucken und kaufen auf YouTube

Veröffentlicht am Veröffentlicht in AdWords, Google, Online-Marketing

True View von YouTube: „Gerade gesehen, sofort gekauft!“ So, oder so ähnlich könnten in Zukunft die neuen Montag-Morgen Gespräche beginnen. Denn Google plant, auf YouTube Videos „Kaufen“-Buttons einzuführen. Damit können Produkte noch schneller und direkter erworben werden.

Eine kleine Einführung in die TrueView-Arten von YouTube

TrueView heißt das Zauberwort, mit dem YouTube seine Videos verwerbisiert. Dabei unterscheidet die weltgrößte Video-Plattform zwischen drei Arten:

TrueView In-Stream: So nennt YouTube die kurzen Clips, die vor dem gewünschten Video erscheinen (Pre Roll). Sie laufen fünf Sekunden und können vom Rezipienten dann übersprungen werden. Dabei wird hier die sogenannte Cost per View (CPV)-Methode angewendet. Der Betreiber zahlt erst, wenn das Video ganz, oder mindestens 30 Sekunden lang angeschaut wurde.

trueview-onesheeter-de-4
TrueView In-Stream; Quelle: YouTube

TrueView In-Display: Mit dieser Methode werden Text-Banner direkt auf dem Video platziert. Optional auch mit einem kleinen Bild (Thumpnail). Alternativ kann der Banner auch an der Seite des spielenden Videos platziert werden. Zahlmethode hier ist die klassische Cost per Click (CPC)-Methode. Es wird bezahlt, sobald aktiv auf die Werbung geklickt wurde.

trueview-onesheeter-de-3
TrueView In-Display; Quelle: YouTube

TrueView In-Search: Wie der Name schon sagt, werden Videos hier angezeigt, sobald ein passender Suchbegriff bei YouTube eingegeben wird. Ähnlich Google AdWords. Kosten entstehen mit der CPC-Methode.

trueview-onesheeter-de-2
TrueView In-Search; Quelle: YouTube

Neu: TrueView for shopping

Mit dem neuen Kaufen-Button, der TrueView for shopping heißen wird, soll die In-Stream Variante ergänzt werden. Somit können also gezielt einzelne Produkte beworben und erworben werden.

Der online Möbelhändler „Wayfair“ war einer der ersten, der diese Strategie getestet hat. Und das mit Erfolg: Angeblich konnte der Händler sein Einkommen verdreifachen. „TrueView for shopping“ soll neben dem Umsatz auch die Aufmerksamkeit steigern. Durch Fotos und weiteren Informationen, die im Video hervorgehoben werden können.

Die neue Strategie soll für Desktop, aber auch für Tablets und auf mobilen Geräten verfügbar sein. Das neue Modell hebt sich von der bisherigen TrueView In-Stream Variante zusätzlich ab, denn auch hier wird mit der CPV – Methode bezahlt. Durch Klicks auf den Kauf-Button werden keine weiteren Kosten entstehen.

Als Internetagentur sind wir da natürlich der richtige Ansprechpartner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.