Social-Media-Marketing als Chance in der Corona-Krise

Der Corona-Virus stellt viele, vor allem lokale, Unternehmen vor eine große Herausforderung. Was davor schon wichtig war, wird jetzt umso wichtiger: digitale Vertriebs- und Kommunikationswege.

Viele Ladengeschäfte sind geschlossen oder können nur unter besonderen Bedingungen öffnen und wir alle bleiben weitestgehend zu Hause. Es bedarf neuer Lösungen, mit Kunden in Kontakt zu treten. Social Media bietet hier die Chance, den Kunden digital und zu Hause zu erreichen.

 

5 Ideen wie Sie Social Media jetzt für sich nutzen können

Mit Social Media Kanälen wie Facebook, Instagram oder YouTube können Sie in dieser besonderen Zeit verstärkt mit Ihren Kunden in den Austausch gehen.

 

1. Kunden informieren auf Facebook

Halten Sie Ihre Kunden bezüglich Ihrer Öffnungszeiten und Arbeitsweise (im Homeoffice) auf dem Laufenden. Dafür eignet sich besonders Facebook als Informationskanal. Hier suchen die User nach Neuigkeiten und Updates.

 

2. Inspiration und neue Vertriebskanäle auf Instagram

Sie mussten Ihr Ladengeschäft vorübergehend schließen? Nutzen Sie Instagram als Inspirationsquelle für Ihre Kunden und zeigen Sie den Einsatz Ihrer Produkte.

  • Als Modegeschäft können Sie beispielsweise Ihre Klamotten in einer digitalen Modenschau auf Instagram im Story-Format oder als Livevideo präsentieren. Im Anschluss daran können die gezeigten Kleidungsstücke bestellt werden.
  • Als Schreibwarenhändler können Sie Ihren Kunden Ihre Produkte als idealen Begleiter im Homeoffice vorstellen. Stellen Sie passende Produktpakete aus Ihrem Sortiment zusammen, die ideal auf den gemeinsamen Einsatz abgestimmt sind.

Regionales Instagram-Marketing in der Corona-Krise – WebMen Blog

 

3. Digitale Services auf YouTube

Verbreiten Sie Ihr Expertenwissen digital auf YouTube. Die Videoplattform eignet sich ideal, um Ihre Expertise an Ihre Kunden weiterzugeben.

  • Als Friseur können Sie z.B. in einem Video zeigen, wie man sich zu Hause die Haare selbst schneiden kann oder mit welchen Frisuren sich der Ansatz am besten verdecken lässt.
  • Als Fitnessstudio laden Sie Tipps und Übungen für das Home Workout hoch. Diese Videos können Sie dann auch auf anderen Social Media Kanälen teilen.

 

4. Starten Sie eine Social Media Challenge

Challenges haben sich längst in den sozialen Medien etabliert – auch schon vor Corona. Doch besonders in der jetzigen Situation, in der wir alle mehr Zeit zu Hause verbringen, ist Abwechslung für dem Alltag gerne willkommen.

Starten Sie also eine Challenge, die zu Ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten passt. Das kann etwas Lustiges und Unterhaltsames sein, muss es aber nicht. Es kann bei der Challenge auch darum gehen, dass Ihre Follower etwas lernen.

  • Beispielsweise können Sie als Schreibwarenhändler eine Handlettering-Challenge einführen, bei der Sie gemeinsam mit Ihren Followern jeden Tag einen anderen Spruch lettern und hierzu Hilfestellung geben.
  • Als Buchhandlung können Sie eine Vorlese-Challenge auf Instagram starten, bei der Sie Ihre User dazu aufrufen, aus Ihrem Lieblingsbuch vorzulesen und dies in der Story unter einem bestimmten Hashtag zu teilen.

 

5. Gehen Sie mit Ihren Kunden in den Austausch

Auf Social Media können Sie auf unterschiedliche Weise mit Ihren Followern kommunizieren. Neben dem Austausch über Nachrichten und Kommentaren können Sie auch einen Einblick in Ihre Arbeitsweise (im Homeoffice) geben und Ihre Mitarbeiter vorstellen. Zeigen Sie Transparenz und Persönlichkeit.

  • Sie können z.B. kurze Videosequenzen Ihrer Mitarbeiter aus dem Homeoffice posten oder über ein Livevideo direkt in den Austausch mit Ihren Followern gehen.

 


Natürlich können diese Tipps Ihr gewöhnliches Geschäft nicht ersetzen. Trotzdem bieten sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen oder Ihre Marke in den Köpfen Ihrer Kunden zu behalten und diese über neue Wege zu erreichen.

Werden Sie kreativ! Neue Herausforderungen benötigen neue Denkweisen.

 

Sie benötigen Hilfe beim Konzept für Ihr Social-Media-Marketing?

Wir von WebMen in Bremen helfen Ihnen bei der Konzepterstellung und Umsetzung für Ihr Social-Media-Marketing mit Instagram, Facebook oder YouTube in der Corona-Krise.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Online-Strategien digital durchstarten oder mit Online-Shops digital verkaufen können.

Nehmen Sie Kontakt auf mit unserem Marketing-Team für ein Telefonat oder eine Online-Konferenz zur kostenlosen Erstberatung, um jetzt online regional und digital durchzustarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben