Instagram Reels Anleitung – So nutzen Sie die Funktion für Ihr Social Media Marketing

TikTok hat einen neuen Konkurrenten: Instagram Reels. Mit dem neuen Feature versucht Facebook (zu dem Instagram gehört), auf den Video-Trend aufzuspringen und TikTok nicht kampflos das Feld zu überlassen.

 

Was ist Instagram Reels?

Reels ist ein neues Feature auf Instagram, bei dem User kurze, maximal 15-sekündige Videos erstellen und mit Musik hinterlegen können. Derzeit ist Reels in Brasilien, Frankreich und Deutschland verfügbar.

Die Funktion befindet sich in den Stories als neuer Reiter am unteren Bildschirmrand. Hier können User die kurzen Videos direkt selbst produzieren und teilen. Ähnlich wie auf TikTok ist Instagram Reels für schnellen, unterhaltsamen Content gedacht. Reels, die Instagram als besonders relevant erachtet, werden als „Featured“ gekennzeichnet.

Insgesamt sind die neuen Reels an vier Stellen auf Instagram zu finden: auf den Profilen in einem neuen Reiter zwischen den Beiträgen und den IGTVs, in der Story, im Feed und auf der Entdecken-Seite.

 

Instagram Reels erstellen – So geht’s:

1. Reels öffnen

Instagram Reels Anleitung – Reels öffnen

Gehen Sie in den Story-Bereich und wählen Sie unten den Reiter Reels aus.

 

2. Bearbeitungstools für Reels

Instagram Reels Anleitung – Reels bearbeiten

Auf der linken Seite finden Sie verschiedene Tools zur Bearbeitung des kurzen Videos:

  • Audio: In der Musikbibliothek von Instagram können Sie nach einem passenden Lied für Ihr Video suchen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, den Originalton zu verwenden.
    Hinweis: Wenn Sie ein öffentliches Profil haben, können auch andere Nutzer Reels mit Ihrem O-Ton aufnehmen. Für Marken und Unternehmen steht außerdem die Funktion der Musikbibliothek von Instagram nicht zur Verfügung.
  • Geschwindigkeit: Passen Sie die Geschwindigkeit Ihres Clips an. Sie können die Videos als Slow-Motion-Aufnahme verlangsamen oder beschleunigen.
  • Effekte: Sie können AR-Effekte von Instagram oder anderen Usern in Ihren Videos verwenden.
  • Timer: Hier können Sie vorab die Länge des Videos festlegen (maximal 15 Sekunden) und einen Countdown aktivieren, der vor der Aufnahme herunterzählt.
  • Anordnen: Wenn Sie Ihren ersten Clip aufgenommen haben, können Sie „Anordnen“ auswählen, um die Position von Objekten aus diesem Clip zu sichern und für den nächsten wieder zu verwenden.
    Beispiel: Sie nehmen im ersten Teil des Videos sich selbst in normaler Kleidung auf. Dann pausieren Sie die Aufnahme und wählen „Anordnen“. Instagram merkt sich dann Ihre Anordnung oder Position im Clip und Sie können in ein Superhelden-Kostüm schlüpfen und sich wieder genau an die gleiche Position wie vorher stellen, um einen nahtlosen Übergang zwischen den Clips zu ermöglichen.

Instagram Reels Anleitung – Reels Bearbeitungstools

 

3. Reels aufnehmen

Sie können Reels als Serie von Clips (mehrere nacheinander) oder als komplettes Video am Stück aufnehmen. Alternativ können Sie auch ein bereits vorproduziertes Video aus der Galerie hochladen.

 

4. Reels teilen

Instagram Reels Anleitung – Reels teilen

Sie können Reels mit Ihren Followern in Ihrer Story oder im Feed teilen.

Wenn Sie ein öffentliches Profil haben, können Sie Ihre Reels auch im Entdecken-Bereich teilen. Dort werden Ihre Reels auch anderen Nutzern, als Ihren Followern, angezeigt.

Für den Feed wählen Sie ein Cover-Bild für Ihr Reels aus und fügen einen Text (mit Hashtags) hinzu. Sie können auch Freunde markieren, indem Sie die @-Funktion benutzen.

 

Wie Sie Instagram Reels für Ihr Social Media Marketing nutzen können

Ähnlich wie auf TikTok erstellen Sie mit Instagram Reels unterhaltsamen Content für Ihre Follower. Für das Social Media Marketing heißt das konkret: Führen Sie einzigartige Challenges durch, die Ihre Follower zum Mitmachen anregen.

Fordern Sie die Community auf, Ihr Video unter der Verwendung eines einzigartigen Hashtags nachzuahmen und zu verbreiten. Damit ein Video „viral“ geht oder zumindest eine hohe Reichweite und Engagement bei der Community erreicht, muss es einzigartig sein, die Zielgruppe ansprechen und leicht nachzumachen sein.

Neben Challenges können Sie Instagram Reels für einen außergewöhnlichen Einblick in Ihr Unternehmen nutzen. Zeigen Sie auf kreative und ausgefallene Weise die Verwendung Ihres Produktes oder einen Einblick hinter die Kulissen.

Instagram kennzeichnet einige Reels als „Featured“, um originelle Inhalte zu verbreiten. Es werden Reels als „Featured“ ausgewählt, die folgende Prinzipien erfüllen (Quelle: Instagram Blog):

  • Für eine unterhaltsame oder sinnvolle Erfahrung sorgen
  • Eine kulturell oder allgemein relevante Story erzählen
  • Vielfalt und Inklusion unterstützen
  • Zu Kreativität durch Originalität inspirieren und dadurch, dass sie nahbar sind
  • Eine sichere und respektvolle Community fördern

 

Was unterscheidet Instagram Reels von TikTok?

Was Instagram Reels von TikTok unterscheidet, ist die Zielgruppe. Während auf TikTok vor allem die sehr junge Zielgruppe der unter 24-Jährigen aktiv ist, sind die meisten Nutzer von Instagram zwischen 25 und 34 Jahre alt (Quelle: Statista.de).

Ein weiterer Unterschied sind die Follower auf Instagram. Während bei TikTok die Follower immer mehr an Bedeutung verlieren und User Videos anhand Ihres Nutzungsverhaltens angezeigt bekommen, werden die Reels auf Instagram bisher vor allem den eigenen Followern angezeigt. Durch die prominente Darstellung der Reels auf der Entdecken-Seite, können Sie aber auch auf Instagram neue Nutzer mit Ihren Videos erreichen. Auch hier werden den Usern Videos passend zu ihren Interessen und Abonnements angezeigt.

Es bleibt abzuwarten, wie sich Instagram Reels entwickelt und wie TikTok auf den neuen Konkurrenten reagiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben