AllgemeinGoogleSEOTipps & Tricks

Google My Business-Eintrag für lokale Unternehmen

Veröffentlicht
Goolge My Business-Eintrag Titelbild

Google My Business ist das Online Branchenbuch von Google zur zentralen Verwaltung von Unternehmensinformationen. Ohne großen Aufwand können alle relevanten Daten eingepflegt und für die Google-Dienste Google Maps, Google+ und die Google Suche bereitgestellt werden – und das völlig kostenlos.

 

Welche Vorteile bietet ein Google My Business-Eintrag?

Der größte Vorteil für Ihr Unternehmen ist die kostenlose Werbung. Vor allem kleinere, regionale Firmen profitieren von der besseren Darstellung in den lokalen Suchergebnissen. Die Google My Business-Einträge erscheinen ganz oben auf der Ergebnisseite und werden so von Kunden direkt wahrgenommen. Aktuelle und gut gepflegte Daten stellen auf den ersten Blick die wichtigsten Informationen für Ihre Kunden bereit und erleichtern die Kontaktaufnahme. So kann ein Nutzer sich beispielsweise direkt die Route zu Ihrem Unternehmen anzeigen lassen, einen Telefonanruf starten oder die Website besuchen.

Google My Business-Eintrag

Außerdem können über einen Google My Business-Eintrag vom Kunden Bewertungen abgegeben und Fragen gestellt werden. Bei bestimmten Einträgen, wie etwa Museen, Sehenswürdigkeiten oder speziellen Geschäften werden Zusatzinformationen wie Stoßzeiten oder die durchschnittliche Verweildauer angezeigt – so können potenzielle Besucher ihren Besuch besser planen – und z.B. bei der Post lange Wartezeiten vermeiden.

Google My Business-Eintrag Stoßzeiten

 

Anleitung: einen Google My Business-Eintrag erstellen

Schritt 1: Google Konto und Google My Business Konto erstellen

Möchten Sie Ihr Unternehmen bei Google eintragen, benötigen Sie ein Google Konto. Wenn Sie noch kein Konto besitzen, können Sie sich in der Google Kontoeinrichtung ganz einfach eins erstellen.

Auf Google My Business können Sie sich dann unter „jetzt starten“ mit Ihrem Google Konto registrieren und loslegen.

 

Schritt 2: Standortinformationen eingeben

Google fordert Sie auf, verschiedene Informationen über Ihr Unternehmen einzugeben. Möglicherweise wurde für Ihren Standort bereits ein Eintrag angelegt, dann müssen Sie die Inhaberschaft für diesen Eintrag beantragen. So soll sichergestellt werden, dass jeder Standort nur einen Eintrag hat.

Google fragt nach folgenden Informationen:

  • Name des Unternehmens
  • Anschrift
  • Kategorie (eine Hauptkategorie, weitere Nebenkategorien möglich)
  • Telefonnummer und Website

Google My Business-Eintrag Standort

Hinweis: Unternehmen ohne festen Standort

Nicht jedes lokale Unternehmen verfügt heutzutage über einen festen Standort im eigentlichen Sinn. In manchen Fällen werden Geschäfte von einer Privatadresse aus abgewickelt oder Sie sind mobil tätig und haben deshalb kein Ladengeschäft für ihre Kunden. Hier müssen Sie dann den Umkreis Ihres Einzugsgebietes festlegen.

 

Schritt 3: Nutzungsbedingungen bestätigen und Unternehmen verifizieren

Um die Registrierung abzuschließen, müssen Sie bestätigen, dass Sie zur Erstellung des Eintrags berechtigt sind. Bevor Google Ihren Eintrag veröffentlicht, müssen Sie Ihr Unternehmen verifizieren.

Die meisten Unternehmen bestätigen Ihren Brancheneintrag über den Postweg. Google schickt dann eine Postkarte mit einem Pincode an Ihre Geschäftsadresse mit Hinweisen zur Bestätigung.

 

Schritt 4: Informationen vervollständigen

Nach der Verifizierung fügen Sie Ihr Firmenlogo, aktuelle Fotos und Öffnungszeiten hinzu. Sie können auch Ihre Website hinterlegen, um Nutzer direkt dorthin weiterzuleiten. Verfassen Sie eine Beschreibung Ihres Unternehmens, die das Wichtigste kurz und knapp wiedergibt. Ergänzen Sie auch die Keywords, anhand derer Sie bei der lokalen Suche gefunden werden möchten.

 

Google My Business optimieren ­– Tipps zur besseren Sichtbarkeit

Gut gepflegte Daten können zu Kundenkommentaren und Erfahrungsberichten anregen. Diese positiven Interaktionen steigern das regionale Ranking und die Bekanntheit des Unternehmens. Außerdem bevorzugt Google einen gut gepflegten My Business-Eintrag, weshalb die Informationen immer aktuell gehalten werden sollten.

Folgende Punkte sollten Sie durchführen, um Ihren Google My Business-Eintrag zu optimieren:

Goolge My Business-Eintrag Infografik

Ausschlaggebend für die lokalen Suchergebnisse sind vor allem Relevanz, Entfernung und Bekanntheit bzw. Bedeutung. Die Relevanz bezieht sich auf die Übereinstimmung mit dem Gesuchten. Die Entfernung des angezeigten Unternehmens zum genannten Ort in der Suchanfrage oder zum aktuellen Aufenthaltsort des Suchenden wird ebenfalls berücksichtigt. Der Bekanntheitsgrad eines Unternehmens ergibt sich unter anderem aus positiven Rezensionen, weshalb diese besonders wichtig sind.

 

Kunden nach Rezensionen fragen

Da sich Bewertungen positiv auf ihr Ranking auswirken, sind sie sehr wichtig für Ihren Google My Business-Eintrag. Sprechen Sie Ihre Kunden nach einem erfolgreichen Auftrag deshalb auf die Möglichkeit einer Google-Bewertung an. Unser Tipp: Fertigen Sie Flyer mit einer Anleitung für Ihre Kunden an, um an eine Rezension zu erinnern und den Aufwand für Ihre Kunden so gering wie möglich zu halten.

 

Google My Business bei WebMen in Bremen

Als zertifizierter Google Partner unterstützen wir Sie bei der Einrichtung und Pflege Ihres My Business-Accounts. Auf unserer Website erfahren Sie mehr über Google My Business und Local SEO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.